Headhunting in Frankreich

Anbei finden Sie einige Bereiche, wo wir besonders aktiv sind !

Indem Sie uns als Spezialisten Ihre Personalsuche anvertrauen, haben Sie mehr Zeit, um sich der Führung Ihres Unternehmens zu widmen

HEADHUNTING IN FRANKREICH – PRINZIP UND VORGEHENSWEISE

 

Prinzip:

Headhunting ist eine Methode, bei der potenzielle Kandidaten per Direktansprache kontaktiert werden. Diese Vorgehensweise ist effizient und in in einigen Situationen unerlässlich, um Kandidaten mit besonderen Kenntnissen aus stark spezialisierten Branchen zu erreichenaber auch wenn die Personalsuchevertraulich ist.

Wir verwenden die Methode des Headhunting nicht nur für hochrangige Positionen auf der Management-Ebene, sondern ebenso für Stellen, die ein gesteigertes Maß an Expertise verlangen.

Für deutsche Unternehmen, die sich wünschen zu expandieren, ist „Headhunting in France“ oft die passende Methode um die besten Profile und Talente ausfindig zu machen.

 

Prozess:

Zunächst beginnen wir damit, passende Unternehmen und deren Mitarbeiter als Zielgruppe zu identifizieren. Dabei handelt es sich um Firmen, die in der gleichen Branche wie unsere Kunden tätig sind und eventuell zur direkten Konkurrenz zählen.

Wir erstellen diese Zielfirmen-Liste mit Hilfe verschiedener Methoden: wir nutzen die Angaben unserer Kunden, die fundierten Kenntnisse über die Branche seitens unserer Headhunter, Firmenverzeichnisse uvm.. Die Zielfirmen-Liste wird anschließend gemeinsam mit dem Kunden überprüft, um sicher zu gehen, keine Kandidaten eines Partnerunternehmens abzuwerben wodurch Probleme entstehen könnten.

In einem weiteren Schritt identifizieren unsere „Headhunter“ geeignete Kandidaten mittels diverser Techniken, die dem Know-how unserer Firma zu Grunde liegen.

Als nächstes folgt die Kontaktaufnahme mit dem potenziellen Kandidaten. Dies ist eine wichtige Phase, die viel Fingerspitzengefühl verlangt um einen Kandidaten, der nicht aktiv auf Jobsuche ist, für eine Stelle zu begeistern. Auch hier ist das Know-how unserer Headhunter unabdingbar, denn gerade das erste Gespräch ist von großer Bedeutung. Für diesen Schritt werden die entscheidenden Schlüsselaspekte und überzeugenden Argumente dargelegt, um das Interesse des Kandidaten zu wecken und ihn für einen weiteren Austausch zu motivieren.

Sind diese Phasen durchlaufen, folgen die persönlichen Vorstellungsgespräche mit den Kandidaten, welche es erlauben sowohl die Kompetenzen als auch die Persönlichkeit des Kandidaten in Bezug auf die Stelle zu beurteilen. Zusätzlich können in einem persönlichen Gespräch weitere Punkte besprochen werden, die Vorteile der zu besetzen Position beleuchten und das Interesse des Kandidaten für die Stelle verstärken könnten.

 

Dauer:

Ab der zweiten Woche werden die ersten Kandidaten kontaktiert. Im Normalfall dauert der gesamte Headhunting-Prozess bis zur Erstellung einer „short list“ zwischen 4 und 6 Wochen.
Unsere Arbeit zeichnet sich durch ein hohes Maß an Transparenz aus. Wenn der Kunde es wünscht, lassen wir ihm gerne die Liste mit den kontaktierten Kandidaten und ihren Stellen im Unternehmen zukommen.

Dank der langjährigen Erfahrung und Professionalität unseres Teams „Headhunter Frankreich“, beherrschen unsere Mitarbeiterdiese Methode der Personalsuche perfekt. So sind wir in der Lage unseren Kunden die Kandidaten zu vermitteln, die am besten für die jeweilige zu besetzende Stelle geeignet sind.

 

Unsere Tätigkeitsfelder:

Investitionsgüter für verschiedene Industrien: Absauggeräte, Heizsysteme, Industrieroboter, Klimakammern, Kompressoren, Lackanlagen, Mess- und Regelsysteme, Nutz- und Spezialfahrzeuge, Produktionslinien im Bereich Elektronik, Prüfstände, Radschleuder, Recyclinganlagen, Schweißgeräte, Spezialmaschinen, Thermoverformungsmaschinen, Verpackungsanfertigungslinien, Waschanlagen, Werkzeugmaschinen

Automobil: Motoren, Kunststoffteile, Innenausstattung

Bauindustrie: Rohbau & Innenausbau

Chemie: Commodities & Specialty Chemicals, Klebstoffe, Abdichtungsharze, Compounds

Elektrik: Schaltschränke, Batterien, Kabel, Wechselrichter, elektrische Schutzvorrichtungen, Transformatoren

Energie: Windkraft, Kernkraft, Photovoltaik

Hausausstattung: Kücheneinrichtungen, Bodenbeläge, Beleuchtung, Gartenmöbel, Handwerksgeräte

Informatik: Eingabegeräte, Überwachungssysteme

Konsumgüter: Kleidung, Koffer und Reisetaschen

Lebensmittelindustrie: Untersuchungslabore, industrielle Fleischerei

Luftfahrt: Ausrüster

Mechanik: Befestigungen, Getriebe

Medizin: Kosmetik, Geräte, pharmazeutische Produkte, Sterilisation

Metall: Galvanoplastik, Halbzeuge, Werkzeuge für Drehmaschinen

Dienstleistungen:

Finanzwesen: Banken, Finanzberatung, Wirtschaftprüfung

IT : Social Marketing, Software, Onlineverkauf

Lufttransport

Presse

Umwelt: Abfallwirtschaft, Recycling